„Sie ist immer gut gelaunt“, beschrieb Sonja Beetz, die Pflegedienstleiterin am GRN-Betreuungszentrum in der Weinheimer Röntgenstraße und meinte damit die alte Dame, die jetzt dort ihren 102. Geburtstag feiern konnte: Gertrud Bauer. Mit einem Strauß Duftrosen kam sogar Weinheims Oberbürgermeister Manuel Just am Dienstag in das Zentrum neben der GRN-Klinik, um der drittältesten Weinheimerin zu gratulieren. Gertrud Bauer stammt ursprünglich aus Heppenheim, wo sie bis ins hohe Alter mobil und gesellig war. Vor einigen Jahren wurde sie dort sogar für die 50-jährige Mitgliedschaft im OWG geehrt.

Vor fünf Jahren zog sie nach Weinheim um, zunächst noch an den früheren Standort der „GRN-Pflege“; seit drei Jahren wohnt sie am neuen Standort an der Röntgenstraße – und fühlt sich dort sehr gut aufgehoben. Der OB gratulierte der alten Dame und nutzte die Gelegenheit, mit Sonja Beetz, ihrem Stellvertreter Stefan Grimm und Heimleiter Henning Henselmann über die aktuellen Sorgen der Pflegebranche zu sprechen. Spontan luden die Pflege-Experten den Rathauschef zum bald stattfindenden Sommerfest ein.

Pressemitteilung der Stadt Weinheim, 12. Juni 2024