Die alte Dame ist etwa 250 Jahre alt und braucht ihre Pflege, damit sie durchhält. Die altehrwürdige Platane im Weinheimer Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof wurde im Jahr 1770 gepflanzt. Da wohnte im Weinheimer Schloss noch die kurfürstliche Familie. Sie ist der älteste Baum im großen Garten mitten in der Stadt. Wenn es in diesen Tagen, an denen der Frühling so richtig losgeht, wieder wahre Menschenmengen in den dann besonders prachtvollen Hermannshof nach Weinheim zieht, dann präsentiert sich die uralte Baumdame deutlich aufgehübscht. Schon vor dem Winter hatten sich die Hermannhshof-Gärtner um eine lebenserhaltende Kürzung gekümmert, jetzt wurde das Totholz entfernt und ein neues Kronensicherungssystem installiert.

Wer den Hermannshof kennt, weiß auch, dass die Platane einen spektakulären Hohlraum aufweist und regelmäßig auf Sicherheit kontrolliert werden muss. Im Seniorenlager der Hermannshof-Bäume ist die Platane nicht alleine – auch andere Baumveteranen haben jetzt wieder eine Sonderbehandlung bekommen: Allen voran der alte Ginkgo, der auch schon 130 Jahre auf dem Buckel hat. Auch bei ihm ließ das Hermannshof-Team neulich eine Begutachtung durch einen Baumexperten vornehmen, Ergebnis: Auch hier war ein Sicherheits-Rückschnitt erforderlich, einige Äste waren nicht mehr bruchsicher. Die Firma Bahner ließ einen Baumkletterer aufsteigen, um dem  Ginkgo zu helfen.

„Mit seinem schönen aufrechten Wuchs und der leuchtend gelben Herbstfärbung ist er eines der wertvollsten und schönsten Gehölze im Garten, eine Fällung wäre ein riesiger Verlust gewesen“, freute sich die Gartenleitung, bestehend aus Sean Carroll und Sabine Bomba. Auch die alte Roteiche erfuhr eine Spezialbehandlung. Erstmals wurde auch hier  eine dynamische Kronensicherung eingebaut – dynamisch deshalb, damit sich die Krone auch bei leichten sommerlichen Winden bewegen und verstärken kann.

Im Hermannshof bereitet man sich gerade auf die Frühlingssaison vor, bald werden die Tulpenmeere blühen, dann der alte „Blauregen“. Beim Verkaufsoffenen Sonntag „Weinheimer Frühling“ am 14. April bietet der Garten einen Verkauf von Staudenpflanzen an.  „Wir freuen uns auf interessierte Besucher“, sagen Sean Carroll und Sabine Bomba.

Pressemitteilung der Stadt Weinheim, 22. März 2024