Führung: Wo der Hase im Pfeffer liegt

29März18:0019:30Führung: Wo der Hase im Pfeffer liegt

Event Details

Vom Osterfuchs – der Binsenweisheit und Brauteiern, so lautet die vergnügliche österliche Stadtführung, auf der Weinheims Stadtführer Franz Piva die Gäste mitnimmt durch Geschichte und Brauchtum rund um das Osterfest – es gibt sie für Kinder und Erwachsene.

Die österlichen Stadtführungen dieses Jahr finden statt am Karfreitag, 29. März, 18 Uhr, am Samstag, 30. März, 17 Uhr, und am Ostermontag, 1. April, 14 Uhr. Sowie an den Sonntagen, 24. März und am 31. März jeweils um 14 Uhr speziell für Kinder mit kindgerecht erzählten Ostergeschichten (bis 13 Jahre).

Heute steht der Osterhase millionenfach in den Verkaufsregalen. Zugleich

gibt es aber noch viele Phrasen rund um den Hasen: Alter Hase, Angsthase, Falscher Hase, Betthase, Mein Name ist Hase oder Da liegt der Hase im Pfeffer.

Warum feiern wir Ostern und woher kommt das Wort Ostern? Was hat es mit Palmsonntag, Gründonnerstag und Karfreitag auf sich? Was hat die

Binsenweisheit mit Eiern zu tun? Stadtführer Franz Piva weiß solche Sachen und er erzählt gerne davon, was es mit Sitten und Bräuchen des Osterfestes auf sich hat.

Über historische Ereignisse in Weinheim berichtet er und führt teils durch die Altstadt und – passend zum Frühling in den Schlosspark. Bei den kurzweiligen und vergnüglichen Osterführungen ist nicht nur vom teuersten – sondern auch vom größten Ei in der Ostergeschichte die Rede und natürlich wird auch im Sinne des Hasen die Frage geklärt, wer war zuerst da: Huhn oder Ei – Ei oder Huhn?

Treffpunkt ist jeweils am Marktplatzbrunnen Die Führung dauert rund 90 Minuten und kostet 5 Euro pro Person, die Kinderführungen 3 Euro je Kind. Voranmeldung und Buchung über Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim, Telefon 06201- 82 610, E-Mail: tourismus@weinheim.de. Die Führung kann auch für Kinder-Gruppen ab 15 Personen gebucht werden.

more

Time

(Freitag) 18:00 - 19:30