Weinheim ist bunt, weltoffen, multikulturell und friedlich: Das zeigt das Internationale Kulturfest am Sonntag, 7. Juli im Weinheimer Schlosshof. Das multikulturelle Fest der Weinheimer Vereine und Initiativen. Nach einer Corona-Pause hat sich das Weinheimer Kulturbüro in diesem Jahr früh mit einigen Akteuren des Organisationskomitees getroffen, um das Fest auf neue Beine zu stellen. Das ist gelungen. Dabei hat man bald festgestellt, dass sich die Landschaft der Vereine und Gruppen, die für eine Teilnahme in Frage kommen, in den vergangenen Jahren ziemlich verändert hat. So ist ein neues interkulturelles Netzwerk entstanden, das sich am 7. Juli zum ersten Mal präsentiert.

Angeboten werden ab 14 Uhr internationale kulinarische Spezialitäten, Bühnen-Auftritte verschiedener Amateurgruppen aus Weinheim und der Region sowie ein Spiel- und Mitmachangebot an der Zeder. Ab 14.30 Uhr treten auf der Kultursommer-Bühne rund ein Dutzend Gruppen auf – bunter und vielfältiger könnte eine Bühnenshow kaum sein. Gezeigt wird eine Reise durch Europa, auch ukrainische Gruppen treten auf.

Die Auftritte: Patrice Percussion, Deutsch-Ukrainische Gesellschaft, Philia, Banat al Farah, der türkische Elternverein, die Tanzsportabteilung der TSG, Baharat, Belley Dance Desert Roses und die Fusion Artists.
Es hat schon Tradition, dass man am Abend gemeinsam den Auftritt einer bekannten Band feiert, die zum Motto passt: Diesmal ab 20 Uhr sind es: Rody Reyes & Havanna con Klasse

Das Projekt Havanna con Klasse trägt den Namen der Hauptstadt Kubas. Die Stadt, in der man an jeder Ecke die Freude und Lebendigkeit ihrer Musik und ihrer Menschen spüren und atmen kann. Ziel dieser Gruppe ist es, bei ihren Auftritten mit ihrer ausgezeichneten Musik und Choreografien ein Stück Kuba zu präsentieren; dabei reicht ihr Repertoire vom traditionellen Son (Stil Buena Vista) bis Salsa, Merengue, Bachata und Regueton.
Mit der Vielfältigkeit und Verschmelzung dieser Rhythmen schaffen die Musiker karibische Atmosphäre und begeistern ihr Publikum. Kubanische Musik ist Lebensfreude die ansteckt und verbindet. Leidenschaft und Gefühl prägen Musik und Tänze.
Geboren und aufgewachsen in Kuba, trägt Rody Reyes, der Sänger und Frontman, die Seele Kubas in sich. In jedem Tropfen seines Blutes pulsiert der Rhythmus der Karibik. Der Eintritt zum gesamten Fest ist frei.

Pressemitteilung der Stadt Weinheim, 27. Juni 2024