Man wird sicher Super- und Spidermänner sehen, vielleicht auch Tarzane oder einen John Travolta. Ingrid Steger, Hoss, Little Joe, Winnetou, Franz Beckenbauer oder Heiner Bernhard – je nach Altersklasse der Närrinnen und Narren, die sich dieses Jahr wieder zum Straßenfasching auf dem Weinheimer Marktplatz treffen: wie immer am Nachmittag des Faschingsdienstags, diesmal ist es der 13. Februar. Denn die IG Marktplatz hat jetzt den Schleier gelüftet: „Helden der Kindheit“, so heißt das Motto der diesjährigen Narrenparty im Herzen der Stadt. „Da fällt sicher jedem etwas ein“, freuen sich IG Markplatz-Sprecher Gerald Haas („Diebsloch“) und Juan Salazar („Café Florian). Das Motto fordere Fantasie, finden sie, erlaube aber vor allem nostalgisch-schwelgende Erinnerungen in die Kindheit.
In diesem Jahr hoffen die Marktplatz-Wirte natürlich am Faschingstermin auf schönes Frühlingswetter und bunte Blüten zum goldenen Motto. Dann wird der Straßenfasching zur großen Sause. Die DJ’s Cebel und Andi werden für beste Stimmung sorgen. Auch in diesem Jahr lobt die IG Marktplatz wieder eine Kostümprämierung aus. Die originellsten Verkleidungen werden mit Getränke- und Verzehrgutscheinen ausgezeichnet, gestiftet von den Marktplatzwirten.
Die Weinheimer Straßenfastnacht auf dem Marktplatz, diesmal am Dienstag, 13. Februar, beginnt wie jedes Jahr um 14.11 Uhr und dauert, bis es draußen zu kühl wird. Dann geht es mit allen Heldinnen und Helden in den Wirtschaften und Kneipen weiter.

Pressemitteilung der Stadt Weinheim, 26. Januar 2024