Die Stadtwerke Weinheim GmbH und die Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Weinheim e.V. schaffen gemeinsam mehr Infrastruktur für E-Mobilität: Zwei Parkplätze der Akademie in der Gorxheimer Talstraße 23 erhalten eine neue AC-Ladestation, an der zwei Fahrzeuge gleichzeitig mit bis zu 22 Kilowatt laden können. Für die Stadtwerke ist es der elfte Ladesäulen-Standort für E-Autos in und um Weinheim. „Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam den Ausbau der Ladeinfrastruktur in unserer Region voranbringen“, sagt Alexander Skrobuszynski, Geschäftsführer der Stadtwerke Weinheim, bei der offiziellen Einweihung am 29. Januar. „Das ist ein schöner Auftakt ins neue Jahr, in dem wir unser Engagement für den Ausbau der Ladeinfrastruktur weiter gezielt vorantreiben“, sagt der Geschäftsführer.

Ein Bündnis für Nachhaltigkeit

Um diesen Ausbau zu unterstützen, hat die Bäckerakademie zwei bislang private Parkplätze der Bildungsstätte für die Öffentlichkeit freigegeben und mit Ladesäulen versehen. Ab sofort können hier neben Schülerinnen und Schülern der Akademie alle ihre Fahrzeuge laden – ob während eines Schwimmbadbesuchs, einer Wanderung oder als Anwohner. „An unserer Akademie wird Nachhaltigkeit nicht nur in Seminaren gelehrt, sondern auch gelebt“, sagt Bernd Kütscher, Direktor der Akademie. „Die Ladesäulen vor unserem Haus sind ein weiterer Schritt zu einer klimafreundlichen Mobilität, die wir gern unterstützen“, so Kütscher.

Stadtwerke liefern Ökostrom für E-Mobilität

Die Stadtwerke Weinheim stellen neben den nun 13 Ladesäulen auch zwei Ladestationen für E-Fahrräder zur Verfügung. Das Unternehmen liefert mit seinem Angebot „Woinemer öko-logisch!“ grünen Strom aus 100 Prozent Wasserkraft. Für Besitzerinnen und Besitzer von E-Autos gibt es einen eigenen Ökostrom-Tarif: „Woinemer e-mobil öko“. Die Konditionen in den beiden Ökostromtarifen sind identisch. Interessierte können direkt über die Stadtwerke Weinheim eine Wallbox zum Laden des Elektrofahrzeugs in der eigenen Garage beziehen. „Als besonderen Service bieten wir die Hardware zum Laden zuhause direkt mit an. So bekommen unsere Kundinnen und Kunden das Komplettpaket aus einer Hand“, erklärt Tobias Jeck, Teamleiter Auftragscenter bei den Stadtwerken Weinheim.  

Pressemitteilung der Stadt Weinheim, 30. Januar 2024