Wohl rechtzeitig zum 40-jährigen Bestehen des Sängerkreises Weinheim freuen sich die Verantwortlichen über ein neues Zuhause. Jahrzehnte hatte der SK Weinheim ein „Geschäftszimmer“ – wie man es nannte – im Kellerbereich der Jugendherberge. Klar waren alle froh darüber, denn wo sollte man all die Unterlagen die sich angesammelt haben und die man braucht gelagert werden. Niemand hat zuhause so viel Platz. Es war prima und gut für den Verein. Doch dann kam Ende 2021 die dicke Überraschung, eine Kündigung des Raumes seitens der Stadt, denn die Jugendherberge soll abgerissen werden. Der Schock saß tief, was nun, mein lieber Herr Gesangverein. Alle Hebel wurden in Bewegung gesetzt und ein Raum gesucht. Doch vergebens, bis ein persönliches Gespräch mit dem damaligen 1. Bürgermeister Dr. Fetzner stattfinden konnte, dem sich mehrere anschlossen. Gesucht, gefunden geprüft und wieder vergebens, könnte man alles beschreiben. Bis Herr Dr. Fetzner einen renovierungsbedürftigen Raum in der ehemaligen Bachschule fand, den die Stadt Weinheim schließlich dem SK Weinheim vermietete. Nach vielen Stunden für Schönheitsreparaturen und einem langwierigen Umzug, kann der SK ein neues Domizil vorweisen, ein kleines Schmuckstück. Wir  können Herrn Dr. Fetzner nicht genug danken, so sagte der Vorsitzende des Sängerkreises, Rudi Neumann bei der offiziellen Übergabe. Überrascht und sichtlich erfreut zeigte sich Herr Dr. Fetzner bei diesem Termin, denn aus Dankbarkeit, hat der Raum auch einen Namen bekommen, den „Dr. Fetzner – Raum“. Für so viel Engagement hat er dies auch verdient, so der Vorsitzende Rudi Neumann. Ja und seine Verbundenheit zum Gesang haben wir auch erfahren, denn Herr Fetzner sang viele Jahre in Spöck und nun mit vielen Menschen beim Volkliedersingen in der Weinheimer Nordstadt, in Sulzbach oder beispielsweise im Bodelschingheim.                                  

Jetzt kann das Jubiläum kommen, denn der SK feiert 2024 sein 40-jähriges Bestehen.   Alles beginnt am 10. März in Sulzbachs guter Stube, dem Gemeindezentrum – das der Liederkranz Sulzbach seit Jahren erfolgreich verwaltet – mit einer Jubiläumsmatinee um 10:30 Uhr. Ein schönes Programm  mit Musik, Gesang und Reden, die Oberbürgermeister Manuel Just, Landrat Stefan Dallinger und der Vizepräsiden des BCV Wolfgang Denecke halten werden. Beteiligt sind auch eine Gruppe der Musikschule Badische Bergstraße, der Jugendchor des MGV Heddesheim  und die Chöre des MGV Liederkranz Sulzbach. Es folgen zwei Kreiskonzerte, gestaltet von  Chören des Sängerkreises am 21. April in der Kirche St. Marien in Weinheim und in der St. Andreas Kirche in Neckarhausen am 20. Oktober.

Pressemitteilung der Stadt Weinheim, 30. Januar 2024