Die Vorfreude bei Tänzerinnen und Tänzern aller Generationen auf den „Woinemer KaffeeBall“ steigt. Die Organisatoren des Runden Tischs Demografie, gemeinsam mit Emis Dance Academy, laden Weinheims tanzbegeisterte Bürgerinnen und Bürger am 13. Juni von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr wieder zu einem Nachmittag voller Freude, Bewegung und Gemeinschaft ein.

Unter dem Motto „Tanzend vereint” öffnet Emis Dance Academy erneut seine Türen, um Menschen aller Altersgruppen willkommen zu heißen. Der “Woinemer KaffeeBall”, beschreibt Anna Dreißigacker vom Weinheimer Amt für Soziales, Jugend, Familie und Senioren, sei seit seiner Einführung ein großer Erfolg. „Da wurde eine starke Gemeinschaft aufgebaut, die die Vielfalt der Generationen feiert“, betont sie.

Die Tanzmusik wird wieder live von der Band „Second Hand Music” beigesteuert. Die besondere Atmosphäre und die Gelegenheit, das Tanzbein zu schwingen, sind nur ein Teil des Spaßes. Neben den selbstgebackenen Kuchen aus den Backstuben von Mitgliedern des Runden Tischs Demografie gibt es Kaffee und erfrischende Getränke. Kaffee und Kuchen stehen gegen eine Spende zur Verfügung.

Die Organisatoren betonen erneut, dass der “Woinemer KaffeeBall” nicht nur ein Tanzfest ist, sondern auch eine Gelegenheit, neue Verbindungen zu knüpfen, Freundschaften zu schließen und die Weinheimer Gemeinschaft zu stärken. Der Eintritt ist nach wie vor frei und offen für alle, die sich nach Musik, Tanz und fröhlichem Miteinander sehnen.

Anna Dreißigacker für den Runden Tisch Demografie: „Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen und auf ein weiteres gemeinsames Fest, das Generationen zusammenbringt.“

Pressemitteilung der Stadt Weinheim, 30. Mai 2024