Ute Ullrich war der Knaller: Das von Birgit Vehabovic und Eva Falkenstein im November organisierte Benefiz-Konzert mit der Sängerin und Songwriterin Ute Ullrich in der Mult-Bodega hat nicht nur Begeisterung unter den Gästen ausgelöst – sondern auch einen stattlichen Benefiz-Erlös ergeben. Birgit Vehabovic und Eva Falkenstein besuchten jetzt Weinheims Oberbürgermeister Manuel Just im Rathaus, um mit ihm gemeinsam die Spende an die Weinheimer Ortsgruppe der Frauenselbsthilfe Krebs zu übergeben. Der OB hatte beim Konzert im November die Schirmherrschaft der Veranstaltung ebenso übernommen wie Dr. Leila Bauer, die Chefärztin Gynäkologie der Weinheimer GRN-Klinik.

Vehabovic, Falkenstein und Just überreichten jetzt symbolisch ein Plakat und den Geldwert von 500 Euro an Monika Dörsam und Petra Kubitz von der Weinheimer Ortsgruppe von Frauenselbsthilfe Krebs.

Die Veranstalterinnen waren einige Tage nach dem Konzert noch sehr begeistert von der Veranstaltung, die in Weinheim zu einem Ereignis geworden ist. Das Projekt war so erfolgreich, dass es im nächsten Jahr eine Neuauflage geben soll: Ute Ullrich habe bereits für einen erneuten Weinheim-Auftritt zugesagt. Ein Termin steht schon fest: Der 8. November 2024. Wahrscheinlich wird das Konzert an einem Ort mit noch mehr Platz für Fans stattfinden, weil die Nachfrage nach Karten noch wachsen dürfte – der Erlös wohl ebenso. Der gute Zweck der Benefizveranstaltung werde dann neu bestimmt, so Vehabovic und Falkenstein. OB Just sagte erneut die Schirmherrschaft zu.

Pressemitteilung der Stadt Weinheim, 05. Dezember 2023