Theater, Konzerte, Ausstellungen, Stadtführungen oder Vorträge – Weinheim ist voller Veranstaltungen. Es sind häufig über 100 im Monat und über 1000 im Jahr. Das Kulturbüro der Stadt Weinheim, das schon seit Jahren die ganzen Termine in einem Veranstaltungskalender auf www.weinheim.de bündelt, gliedert und veröffentlicht sie permanent.

Aber das Online-Verhalten ändert sich auch. Die Menschen wollen mehr Informationen noch anschaulicher aufbereitet. Das ist nun geschehen. Gemeinsam mit dem kommunalen Internet-Dienstleister Komm.one hat die Stadt nun am Online-Veranstaltungskalender „gebastelt“, bis eine deutliche Verbesserung in puncto Auffälligkeit und Bedienerfreundlichkeit gelungen ist. Seit wenigen Tagen ist die neue Version online. Sie weist mehr Funktionen und ein Layout mit mehr optischen Gestaltungsmöglichkeiten auf. Einsehbar und nutzbar ist der Kalender direkt über einen Button auf der Startseite sowie über https://www.weinheim.de/veranstaltungskalender.

Neu ist: Unterhalb der Suchmaske erscheinen ohne weiteres Zutun gleich die ersten aktuellen Termine in chronologischer Reihenfolge, der Nutzer hat die Möglichkeit, sich die Veranstaltungstermine nach eigener Vorliebe, entweder in Raster- oder in Listenansicht, anzeigen zu lassen. Desweiteren kann er sich über die Funktion „Merkzettel“ eigene Favoriten herausfiltern. Und: Wo immer möglich, werden die Veranstaltungseinträge um ein Foto ergänzt.

Der Kulturausschuss und der Gemeinderat hatten sich vor einiger Zeit für diese Variante des Veranstaltungskalenders entschieden und sich dafür ausgesprochen, auf ein gedrucktes Heft aus finanziellen und ökologischen Gründen zu verzichten. Nun soll in Print-Form nur noch eine Postkarte an möglichst vielen Stellen in der Stadt und der Region ausliegen, um mit der Web-Adresse und einem QR-Code zur Online-Recherche überzuleiten.

Petra Enßlen-Winkler, die im Kulturbüro den Veranstaltungskalender führt, hat jetzt auch die zahlreichen Veranstalter in der Stadt angeschrieben, um sie auf die neuen Möglichkeiten aufmerksam zu machen.

Wichtig und praktisch für die Veranstalter: Zur Illustration der Veranstaltung kann jederzeit ein entsprechendes Foto zur kostenlosen Veröffentlichung eingereicht werden. Die Einsender sollten beachten, dass es Querformate unter Angabe des Namens des Rechteinhabers und des Fotografen sein müssen (Breite maximal 700 Pixel, nur Bilddateien, wie .jpg, keine Ankündigungsplakate).

Neuer Veranstaltungskalender unter www.weinheim.de/veranstaltungskalender

Pressemitteilung der Stadt Weinheim, 25. Januar 2024