kennt das. Man schlägt morgens die Augen auf. Es ist Sommer, die Sonne scheint. Aber ist es auch warm genug, um ins Strandbad aufzubrechen. Vielleicht bläst dort gerade ein kühler Wind. Und wie kalt ist eigentlich gerade das Wasser im See?

Fragen über Fragen, die Besucher des Weinheimer Waidsee-Strandbades jetzt ganz praktisch beantwortet bekommen: Die Strandbadleitung hat jetzt für die kommende Saison, die am Donnerstag, 9. Mai, beginnt, auf der Homepage www.weinheim.de (direkt über www.weinheim.de/strandbad) ein so genanntes Dashboard installiert, auf dem ständig die aktuellen Luft- und Wassertemperaturdaten abzulesen sind. So betrug die Wassertemperatur am Montag, drei Tage vor Saisonstart, schon 17 Grad.

Die Besucher werden übrigens – bei gleich gebliebenen Eintrittspreises – einige Verbesserungen bemerken. Zum Beispiel wurden neue Müllbehälter für eine bessere Mülltrennung aufgestellt.

Der Weinheimer Waidsee gilt als einer der schönsten der Region – mit einer besonders guten Wasserqualität. Dafür sorgen unter anderem solarangetriebene schwimmende Phosphor-Staubsauger, die das Seewasser filtern.

Der Vorverkauf vor Ort an der Strandbadkasse ist bereits möglich zwischen 10 Uhr und 15 Uhr, ebenso der Kauf von Saisonkarten für Erwachsene und Ermäßigte – alles aber auch  jederzeit online über die “eTickets Weinheim”-App. Alle Informationen Tickets und Badezeiten stellt die Stadt auf der Internetseite des Bürgerbüros oder des Strandbads Waidsee bereit. Am PC kann die Online-Reservierung mit Online-Ticketkauf unter dem Link https://weinheim.eticket-software.de/ erfolgen. Der QR-Code kann ausgedruckt oder an eine E-Mailadresse gesendet werden.

Pressemitteilung der Stadt Weinheim, 06. Mai 2024