Unter dem Motto „Erlebe Digitalisierung“ findet in der Weinheimer Stadtbibliothek in der Luisenstraße am Freitag, 7. Juni von 14 bis 18 Uhr eine große Mitmach-Aktion statt.

Wer die Onleihe der Metropolbibliotheken Rhein-Neckar e.V. noch nicht kennt oder sie schon nutzt, aber Fragen hat, kann ein Beratungsangebot unter dem Titel „E-books und mehr“ in Anspruch nehmen. „Augmented Reality“ zeigt, wie die ganze Welt besucht werden kann ohne die Bibliothek zu verlassen, zum Leben erweckte Ausmalbilder inklusive. Mit den Kleinrobotern Dash kann man an einem Roboterrennen teilnehmen und sich mittels eines Green Screens in die Galaxie teleportieren oder mit den Lieblingssuperhelden posieren. Alle Kinder ab 4 Jahren und ihre Familien sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht notwendig und der Einstieg – außer zum Fake-News-Workshop –  kann zu jeder Uhrzeit stattfinden.

Um 19 Uhr findet im Saal ein Fake-News-Workshop statt, bei dem interaktiv Falschmeldungen erkannt werden können und der Einfluss von Deep Fakes veranschaulicht wird. In einer Zeit, in der sich Falschinformationen über das Internet rasant verbreiten, ist es wichtiger denn je, die Fähigkeit zu entwickeln, wahre von falschen Nachrichten zu unterscheiden. Im Workshop wird vermittelt, was Fake News sind, warum sie ein Problem darstellen und wie sie sich erkennen lassen. Auch praktische Übungen, bei denen die erlernten Techniken direkt angewendet werden können, sind Teil des Workshops. Der Workshop wird ungefähr zwei Stunden dauern. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Der Eintritt ist frei. 

Pressemitteilung der Stadt Weinheim, 30. Mai 2024