Lesung "Raus aus den Schubladen"

27Jun19:0020:00Lesung "Raus aus den Schubladen"

Event Details

Was macht und kann diese Frau eigentlich nicht? Sie ist Pädagogin und sogar Schulamtsdirektorin, aber auch Hochschullehrerin und Kommunikationsberaterin. Und Bestseller-Autorin: Ihre beiden Bücher „Mist, die versteht mich ja.“ (Aus dem Leben einer Schwarzen in Deutschland) und „Raus den Schubladen“ (Meine Gespräche mit Schwarzen Deutschen) halten sich außergewöhnlich lange auf der Spiegel-Bestseller-Liste. Florence Brokowski-Shekete dürfte jedenfalls zu eine der markantesten Persönlichkeiten des Literaturbetriebes sein. Ihre Texte und Geschichten handeln vom Menschsein in einer Gesellschaft von Vorurteilen und Schubladendenken – und tragen eine Sehnsucht nach einer offenen und bunten Gemeinschaft. Florence Brokowski-Shekete hat schwarze Haut.

Am Donnerstag, 27. Juni, liest Florence Brokowski-Shekete abends auf Einladung des Arbeitskreis Asyl im Großen Sitzungssaal des Rathauses/Schloss. Die Lesung beginnt um 19 Uhr; unterstützt wird der AK Asyl dabei vom Bündnis „Weinheim bleibt bunt“ und der Stadt Weinheim. Der Abend steht unter der Überschrift: „Perspektiven öffnen und Brücken bauen“.

Brokowski-Shekete (56) hat nigerianische Wurzeln. Sie wuchs allerdings zeitweise bei einer deutschen Pflegemutter in Deutschland auf. Zwischen 1976 und 1979 lebte sie mit ihren leiblichen Eltern im nigerianischen Lagos, wo sie die deutsche Schule besuchte. Im Alter von zwölf Jahren kehrte sie 1979 alleine wieder nach Deutschland zurück und erhielt mit Unterstützung der evangelischen Paulusgemeinde in Buxtehude ein Bleiberecht.

Nach dem Abitur an der 1987 und einem Praktikum in einem Jugendzentrum studierte sie Deutsch, Englisch und evangelische Religion für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen, unter anderem an der PH Ladenburg. Nach dem Ersten und Zweiten Staatsexamen 1992 und 1995 arbeitete sie zwei Jahre als Grundschullehrerin in Lindenfels im Odenwald.

1997 machte sie sich mit der Gründung einer Agentur als Kommunikationstrainerin, Beraterin und Coach selbständig. Ab 2003 arbeitete sie als Lehrerin an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule Weinheim. 2013 wechselte sie in das Staatliche Schulamt Mannheim. Seit dem Wintersemester 2021/22 nimmt Brokowski-Shekete an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg einen Lehrauftrag mit dem Titel „Diskriminierungssensible Pädagogik im Bildungskontext“ wahr.

Die Buchkritiker betonten, die Autorin glänze durch ihre Leichtigkeit und ihren Humor im Umgang mit schweren Themen. Zwischen Schmunzeln und Zwinkern gibt sie noch die eine oder andere Weisheit über ein tolerantes Miteinander an Ihre Leserinnen und Leser weiter. Außerdem hostet sie einen Podcast namens „Schwarzwälder & Butterkuchen – Ein People Talk, der Begegnungen schafft“. Sie ist häufiger Gast bei populären Talk-Shows.

Die Lesung am 27. Juni in Weinheim kostet keinen Eintritt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kategorie: Literatur, Lesung

more

Time

(Donnerstag) 19:00 - 20:00

Location

Großer Sitzungssaal des Rathauses/Schloss